May 19, 2020 / 1:33 PM / 11 days ago

Wirtschaftsberater Kudlow - Trump will Lohnsteuer um 7,6 Prozent senken

Aides wearing masks stand behind White House economic adviser Larry Kudlow as he speaks to reporters about the economic impact of the coronavirus disease (COVID-19) at the White House in Washington, U.S., May 15, 2020. REUTERS/Kevin Lamarque

Washington (Reuters) - US-Präsident Donald Trump will nach den Worten seines Wirtschaftsberaters Larry Kudlow die Lohnsteuer wegen der Corona-Krise senken.

“Ich weiß, dass der Präsident möchte, dass die Leute, die wieder arbeiten gehen, eine Senkung der Lohnsteuer um 7,6 Prozent erhalten”, sagte Kudlow am Dienstag dem Sender Fox Business Network. Damit solle deren Nettogehalt steigen.

Finanzminister Steven Mnuchin rechnet für das laufende zweite Quartal mit anhaltend hohe Arbeitslosenzahlen und anderen schlechten Nachrichten aus der Wirtschaft. Die Situation werde sich aber verbessern, wenn Geschäfte und Unternehmen wieder öffnen. Dabei müssten die Risiken für Arbeitnehmer und Kunden “minimiert werden”, erklärte Mnuchin in einer schriftlichen Stellungnahme für den Bankenausschuss des Senats. “Wir erwarten eine Verbesserung der wirtschaftlichen Bedingungen im dritten und vierten Quartal.”

Die USA beklagen so viele Infektionen und Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus wie kein anderes Land. Im Kampf gegen die Epidemie schlossen viele Fabriken und Geschäfte, doch werden die Rufe nach einer Lockerung der Maßnahmen lauter. In den vergangenen Wochen verloren mehr als 30 Millionen Amerikaner ihren Job.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below