March 1, 2018 / 12:32 PM / 4 months ago

Lagarde - Steuerreform erhöht für USA Überhitzungsrisiko

Yogyakarta (Reuters) - Der US-Wirtschaft droht durch die Steuerreform von Präsident Donald Trump nach Einschätzung des IWF eine Überhitzung.

International Monetary Fund Managing Director Christine Lagarde looks on during an IMF conference in Jakarta, Indonesia February 27, 2018. REUTERS/Beawiharta

Die Steuersenkungen könnten die Wachstumsrate bis 2020 um etwa 1,2 Prozentpunkte im Jahr erhöhen, sagte IWF-Chefin Christine Lagarde am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Das könne kurzfristig zu mehr Wachstum führen, was aber das Risiko einer Überhitzung erhöhe. Problematisch sei auch die steigende Verschuldung, was wiederum ab 2022 die Konjunktur dämpfen könne.

Der Kongress hatte im Dezember grünes Licht für die Reform gegeben, die unter anderem deutliche Steuersenkungen für Unternehmen vorsieht. Kritiker werfen Trump vor, es profitierten vor allem Reiche und Konzerne. Unternehmen würden nicht zusätzliche Gelder investieren, sondern Dividenden erhöhen und verstärkt Aktienrückkäufe tätigen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below