April 2, 2019 / 5:20 AM / 17 days ago

USA stoppen Lieferungen von Jet-Ausrüstung an die Türkei

A view shows a new S-400 "Triumph" surface-to-air missile system after its deployment at a military base outside the town of Gvardeysk near Kaliningrad, Russia March 11, 2019. Picture taken March 11, 2019. REUTERS/Vitaly Nevar NO RESALES. NO ARCHIVES.

Washington (Reuters) - Im Streit über den Kauf eines russischen Luftabwehrsystems haben die USA die Lieferung von Kampfjet-Ausrüstung an die Türkei gestoppt.

Bis zu einer “unmissverständlichen Entscheidung der Türkei, auf die Lieferung der S-400 zu verzichten”, würden alle Lieferungen und Aktivitäten im Zusammenhang mit den F-35-Jets ausgesetzt, sagte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums am Montag. Es ist der erste konkrete Schritt der USA, die Lieferung der Jets an den Nato-Verbündeten zu unterbinden. Stellungnahmen türkischer Vertreter lagen zunächst nicht vor. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Reuters von entsprechenden US-Plänen berichtet.

Das US-Außenministerium hatte erklärt, sollte die Türkei den Kauf des russischen Systems durchziehen, müsse die türkische Beteiligung an der F-35 geprüft werden. Die Regierung in Ankara hat die Kritik der Nato-Verbündeten an dem 2017 angekündigten Geschäft zurückgewiesen. Sie will die Raketen im Juli entgegennehmen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below