May 30, 2019 / 5:58 AM / in 3 months

Tesla-Chef - Müssen für Rekord-Absatz in Q2 noch viel nachholen

FILE PHOTO: Tesla CEO Elon Musk arrives at Manhattan federal court for a hearing on his fraud settlement with the Securities and Exchange Commission (SEC) in New York City, U.S. April 4, 2019. REUTERS/Brendan McDermid/File Photo

Bangalore (Reuters) - Bei Tesla ist Firmenchef Elon Musk zufolge das angepeilte Rekordquartal beim Absatz nur noch mit viel Arbeit zu erreichen.

Zwar bleibe die Nachfrage stark, schrieb Musk in einer internen E-Mail, die der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch vorlag. “Wir müssen viele Fahrzeugauslieferungen nachholen, um ein erfolgreiches Quartal zu bekommen”. Unter Verweis auf eine E-Mail von vergangener Woche schrieb Musk weiter, es könne immer noch ein Allzeit-Rekord für Tesla herauskommen. Damals hatte er erklärt, der E-Autobauer sei auf bestem Wege, den Rekord von 90.700 ausgelieferten Autos zu brechen.

Die Tesla-Aktie schloss am Mittwoch fast ein Prozent höher. Zuerst hatte die Nachrichten-Website Electrek von dem neuen Schreiben berichtet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below