17. September 2017 / 09:42 / in 2 Monaten

Insider - US-Händler Toys 'R' Us erwägt Antrag auf Gläubigerschutz

Bangalore (Reuters) - Der US-Spielzeughändler Toys ‘R’ Us erwägt Insiderinformationen zufolge einen Antrag auf Gläubigerschutz.

Santa Fred Osther from Oslo, Norway shops at a Toys R Us during a field trip from the Charles W. Howard Santa Claus School in Midland, Michigan, U.S. October 28, 2016. REUTERS/Christinne Muschi SEARCH "BECOMING SANTA" FOR THIS STORY. SEARCH "THE WIDER IMAGE" FOR ALL STORIES

Grund sei der zunehmende Druck der Lieferanten, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Freitag. Der Schritt könnte demnach vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft erfolgen. Der Einzelhändler hat bereits Spezialisten engagiert, um einen Teil seiner Kreditlast zu restrukturieren. Dies betreffe rund 400 Millionen Dollar Schulden, die im Jahr 2018 fällig würden. Das Unternehmen, das mehr als 1600 Läden weltweit betreibt, bekam zuletzt die harte Konkurrenz durch Onlinehändler wie Amazon zu spüren. Bei Toys ‘R’ Us war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below