December 3, 2018 / 1:25 PM / 6 days ago

Milliardenkauf in US-TV-Branche - Nexstar schluckt Tribune

New York (Reuters) - In der US-Fernsehbranche schließen sich zwei Rivalen in einer Milliardenfusion zur größten Regionalsenderkette des Landes zusammen.

Nexstar Media kauft für 4,1 Milliarden Dollar in bar den Konkurrenten Tribune Media, wie Nexstar am Montag mitteilte. Das in Texas ansässige Unternehmen verleibt sich damit insgesamt 42 Sender sowie den Kabelkanal WGN America ein, die bisher Tribune Media aus Chicago besitzt oder betreibt. Von einigen werde sich Nexstar aus kartellrechtlichen oder strategischen Gründen trennen, kündigte der Käufer an. Ursprünglich wollte Sinclair Broadcast Tribune Media kaufen. Das Geschäft kam jedoch wegen Problemen mit den Kartellbehörden nicht zustande.

Auch dem nun eingefädelten Kauf müssen laut Nexstar noch die Aufsichtsbehörden sowie das Tribune-Direktorium zustimmen. Das Volumen der Übernahme liege einschließlich der übernommenen Schulden bei 6,4 Milliarden Dollar, wie Nexstar weiter mitteilte. Es gebe feste Finanzierungszusagen unter anderem von der Deutschen Bank und Credit Suisse.

Am Wochenende hatte die Nachrichtenagentur Reuters bereits unter Berufung auf Insider berichtet, Nexstar habe im Rennen um Tribune Media die Beteiligungsgesellschaft Apollo Global Management mit einer höheren Bar-Offerte überboten. Der Kaufpreis von 46,50 Dollar je Aktie entspricht einem Aufschlag von 15,5 Prozent auf den Tribune-Schlusskurs vom Freitag.

Tribune-Aktien schossen im vorbörslichen Handel um mehr als zehn Prozent auf 44,50 Dollar in die Höhe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below