August 23, 2018 / 5:22 AM / a month ago

Trump - Habe erst im Nachhinein von Cohens Zahlungen erfahren

Washington (Reuters) - US-Präsident Donald Trump hat den eidesstattlichen Aussagen seines ehemaligen Anwalts Michael Cohen zu mutmaßlichen Schweigegeldzahlungen an zwei Frauen widersprochen.

Republican presidential nominee Donald Trump's personal attorney Michael Cohen stands behind Trump as a group of supporters lay hands on Trump in prayer during a campaign stop at the New Spirit Revival Center church in Cleveland Heights, Ohio, U.S. September 21, 2016. Picture taken September 21, 2016. REUTERS/Jonathan Ernst

Er habe erst im Nachhinein davon erfahren, sagte Trump am Mittwoch dem Sender Fox News in vorab veröffentlichten Interview-Ausschnitten. Das Geld sei nicht aus den Töpfen zur Wahlkampffinanzierung geflossen. Es sei Trumps eigenes Geld gewesen.

Cohen hat seinem Anwalt zufolge unter Eid ausgesagt, Trump habe ihn angewiesen, Zahlungen an die Frauen zu tätigen, die nach eigener Darstellung Affären mit Trump hatten. Ziel sei es gewesen, Trumps Chancen im Präsidialwahlkampf zu verbessern. Damit könnte ein Verstoß gegen die US-Auflagen zur Wahlkampffinanzierung vorliegen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below