December 28, 2018 / 9:38 AM / 6 months ago

Röttgen - USA sind als Weltordnungsmacht nicht ersetzbar

German Chairman of the parliamentary subcommittee for foreign affairs Norbert Roettgen holds a news conference at the German Embassy in Washington July 9, 2014. German authorities are investigating a second U.S. spy, security sources said on Wednesday, adding that the suspect works in the military and prosecutors were searching his home and office in Berlin. REUTERS/Gary Cameron (UNITED STATES - Tags: POLITICS)

Berlin (Reuters) - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), zeigt sich über den außenpolitischen Kurs von US-Präsident Donald Trump besorgt.

Die USA seien als Weltordnungsmacht nicht ersetzbar, sagte Röttgen den “Tagesthemen” am Donnerstag. Von dieser Rolle wolle sich Trump leider verabschieden “ohne, dass es einen Ersatz dafür gibt”. China und Russland würden in die Lücke stoßen, “aber nicht im Sinne einer Ordnungsrolle”. Die Welt werde “unsicherer, instabiler und egoistischer” werden. Deutschland müsse, wie die USA es forderten, mehr finanzielle Lasten übernehmen: “Da haben wir Nachholbedarf.” Ansonsten hätte man auch nicht das Recht, die USA zu kritisieren, sagte Röttgen.

Bei einem überraschenden Truppenbesuch am Mittwochabend im Irak hatte Trump erklärt, die USA könnten “nicht weiter als Weltpolizist agieren”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below