December 15, 2017 / 5:54 PM / a month ago

Unilever verkauft Brotaufstrich-Geschäft an Investor KKR

New York (Reuters) - Im Wettbieten um das Margarine- und Brotaufstrich-Geschäft von Unilever hat sich die Beteiligungsgesellschaft KKR durchgesetzt.

Der US-Investor übernehme die Sparte mit den Marken Flora-Margarine und Stork-Butter für 6,8 Milliarden Euro, teilte der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller am Freitag mit. Spartenchef Nicolas Liabeuf solle auch nach der Übernahme durch KKR im Amt bleiben.

Unilever will sich von Bereichen trennen, die nicht zum Kerngeschäft gehören. Im Frühjahr hatte das Unternehmen einen Übernahmeversuch von Kraft Heinz im Volumen von 143 Milliarden Dollar abgewehrt.

Unilevers Finanzchef Graeme Pitkethly hatte im Juni die Erwartung geäußert, dass der Verkauf bis Jahresende über die Bühne gehen könne. Der Hersteller von Produkten wie Dove-Seife, Rexona-Deo, Domestos-Reinigungsmittel und Knorr-Lebensmitteln verzeichnete im Oktober einen unerwarteten Umsatzrückgang und machte den Verlust von Marktanteilen an kleinere Wettbewerber dafür verantwortlich.

Im Juni hatte Unilever mitgeteilt, mit einem Milliardenzukauf sein Standbein in Asien auszubauen. Der Konsumgüterhersteller griff mit knapp 2,3 Milliarden Euro für die rasant wachsende Kosmetikfirma Carver Korea tief in die Taschen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below