March 13, 2020 / 2:18 PM / 23 days ago

Umfrage - Stimmung der US-Verbraucher leidet unter Virus-Krise

A test tube labelled with the coronavirus is placed on U.S. dollar banknotes, in this illustration taken on March 1, 2020. REUTERS/Dado Ruvic

New York (Reuters) - Die Stimmung der US-Konsumenten hat sich im März angesichts der Coronavirus-Epidemie und sinkender Aktienkurse deutlich eingetrübt.

Das Barometer für das Verbrauchervertrauen fiel um 5,1 auf 95,9 Punkte, wie die Universität Michigan am Freitag zu ihrer monatlichen Umfrage mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten gar mit einem Rückgang auf 95,0 Punkte gerechnet. Die Virus-Ausbreitung habe zwar “nicht die Art von wirtschaftlicher Panik unter den Verbrauchern hervorgerufen, die im Vorfeld der Großen Rezession vorhanden war”, erklärte die Universität. “Die Daten deuten aber darauf hin, dass mit weiteren Vertrauensverlusten zu rechnen ist, da sich die Verbreitung des Virus weiter beschleunigt.” So wurden die Aussichten von den Verbrauchern deutlich schlechter bewertet als im Vormonat und als von Analysten erwartet.

“Das ist wohl Vorbote einer sich verdüsternden Konjunkturperspektive”, sagte Helaba-Analyst Ralf Umlauf zum Rückgang des an den Börsen viel beachteten Indikators. “Die bis zuletzt guten Arbeitsmarktentwicklungen konnten hier kein ausreichendes Gegengewicht bieten.” Vor allem im zweiten Quartal dürfte sich die Wirtschaft eintrüben. Eine Erholung sei im zweiten Halbjahr zu erwarten.

Der private Konsum gilt als wichtigste Säule der US-Konjunktur. Er steuert rund 70 Prozent zur Wirtschaftsleistung bei.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below