for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Kauflaune der US-Verbraucher trübt sich überraschend weiter ein

Shoppers are seen wearing masks while shopping at a Walmart store in Bradford, Pennsylvania, U.S. July 20, 2020. REUTERS/Brendan McDermid

Washington (Reuters) - Die Verbraucherstimmung in den USA hat im August überraschend einen weiteren Dämpfer erhalten.

Das entsprechende Barometer fiel auf 84,8 Punkte, nach 91,7 Zählern im Vormonat, wie das Forschungsinstitut Conference Board am Dienstag zu seiner monatlichen Umfrage mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten mit einem Anstieg auf 93,0 Zähler gerechnet. Die Verbraucher schätzen ihre derzeitige Lage schlechter ein als im Vormonat. Mit Blick auf die Zukunft sind sie ebenfalls pessimistischer. Bereits im Juli hatte sich die Konsumstimmung deutlich eingetrübt.

Die Konsumenten sind mit ihren Ausgaben das Rückgrat der US-Wirtschaft, die von der Corona-Pandemie hart getroffen wurde. Ökonomen trauen ihr vor der US-Präsidentschaftswahl im November dennoch ein Comeback zu. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte im laufenden Sommerquartal auf das Jahr hochgerechnet um 18,8 Prozent zulegen, sagten Volkswirte jüngst in einer Reuters-Umfrage voraus. Im zweiten Quartal war es wegen der Beschränkungen im Kampf gegen die Corona-Krise annualisiert um rund ein Drittel geschrumpft.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up