February 28, 2020 / 3:24 PM / a month ago

US-Verbrauchervertrauen zieht im Februar an

Four thousand U.S. dollars are counted out by a banker counting currency at a bank in Westminster, Colorado November 3, 2009. REUTERS/Rick Wilking/File Photo

New York (Reuters) - Die Stimmung der US-Konsumenten hat sich im Februar aufgehellt.

Das Barometer für das Verbrauchervertrauen stieg auf 101,0 Zähler von 99,8 Punkten im Januar, wie aus der am Freitag veröffentlichten Umfrage der Universität Michigan hervorgeht. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit 100,9 Punkten gerechnet. Den Angaben zufolge schätzen die Verbraucher die wirtschaftlichen Aussichten günstiger ein als zuletzt. Auch die Lage bewerten sie besser. Der für die Umfrage zuständige Chefökonom Richard Curtin sagte, eine stärkere Ausbreitung des Coronavirus in den USA könnte die Kauflaune dämpfen. Der private Konsum ist eine Stütze der US-Konjunktur und steht für etwa 70 Prozent der Wirtschaftsleistung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below