for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

US-Fluggesellschaften fordern Hilfen für Verteilung von Corona-Impfstoff

A portrait of Benjamin Franklin on a U.S. One-hundred dollar bill is pictured at Interbank Inc. money exchange in Tokyo, in this September 9, 2010 picture illustration. REUTERS/Yuriko Nakao/File Photo

Washington/Chicago (Reuters) - Die sieben größten US-Fluggesellschaften fordern eine Finanzspritze zur Bewältigung der Logistik von Corona-Impfstoffen.

“Da die Nation nach vorne schaut und sich den logistischen Herausforderungen der Verteilung eines Impfstoffs stellt, ist es notwendig, dass wir genügend zertifizierte Mitarbeiter und Flugzeuge im Einsatz haben, die für eine ausreichende Kapazität zur Erfüllung der Aufgabe erforderlich sind”, hieß es am Mittwoch in einem Brief der Branchenlobby Airlines for America an den Kongress. Es würden geschulte Mitarbeiter benötigt, um einen wirtschaftlichen Aufschwung zu bewältigen. Die Aussicht auf einen Impfstoff in den kommenden Monaten unterstreiche die Dringlichkeit, schrieben die Konzernchefs der Fluglinien.

Der Kongress wird voraussichtlich nicht vor dem 30. November wieder zusammenkommen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up