July 17, 2020 / 5:18 AM / in 24 days

Richter erlaubt Überstellung von Ex-VW-Manager aus US-Haft nach Deutschland

The logo of German carmaker Volkswagen is seen on the wall of a showroom of a Volkswagen car dealer in Brussels, Belgium July 9, 2020. REUTERS/Francois Lenoir

Washington/München (Reuters) - Ein US-Richter in Detroit hat am Donnerstag der Überstellung des inhaftierten Ex-Volkswagen-Managers Oliver Schmidt nach Deutschland zugestimmt.

Der heute 51-Jährige sollte eigentlich erst im Dezember 2022 aus der US-Haft entlassen werden. Die restliche Strafe wegen Verschwörung zum Betrug im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal soll er nun in Deutschland absitzen. Schmidt war vor gut zwei Jahren auf dem Weg in den Urlaub von US-Fahndern am Flughafen von Miami verhaftet worden. Seine Festnahme galt für andere Manager, die von US-Behörden wegen “Dieselgate” gesucht werden, als Mahnung, nicht ins Ausland zu reisen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below