for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Edison Research - Biden geht in Pennsylvania in Führung

Democratic U.S. presidential nominee Joe Biden makes a statement on the 2020 U.S. presidential election results during a brief appearance before reporters in Wilmington, Delaware, U.S., November 5, 2020. REUTERS/Kevin Lamarque TPX IMAGES OF THE DAY

Washington (Reuters) - Joe Biden hat laut Datenanbieter Edison Research jetzt auch in Pennsylvania die Führung übernommen.

Nach Auszählung von 95 Prozent der Stimmen entfallen auf den Demokraten demnach 49,4 Prozent und auf Amtsinhaber Donald Trump 49,3 Prozent. Das entspricht einem Vorsprung von 5587 Stimmen, teilte Edison Research am Freitag weiter mit. Die Auszählung dauere an. Zuvor hatte Biden auch in dem sonst eher zu den Republikanern tendierenden Bundesstaat Georgia die Führung übernommen. Biden hat bislang 253 Wahlleute auf sich vereinigen können. Für den Gesamtsieg sind mindestens 270 erforderlich. Mit den 20 Wahlleuten aus Pennsylvania hätte der 77-Jährige 273 und die Wahl damit gewonnen. Georgia würde mit seinen 16 Wahlleuten alleine nicht ausreichen. Trump kommt bislang auf 214 Wahlleute.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up