for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Trump feuert kritischen Behördernchef

FILE PHOTO: U.S. President Donald Trump shakes hands with Chris Krebs, the director of the Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA) as DHS Secretary Kirstjen Nielsen (R) looks on after a signing ceremony for the Cybersecurity and Infrastructure Security Agency Act in the Oval Office of the White House in Washington, U.S. November 16, 2018. REUTERS/Jonathan Ernst/File Photo

San Francisco (Reuters) - Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat den Chef der Cybersicherheitsagentur des Heimatschutzministeriums wegen dessen Widerspruch zum angeblichem Wahlbetrug entlassen.

Trump feuerte Chris Krebs nach dessen Äußerung, dass die Präsidentenwahl nicht manipuliert worden sei. Dies sei “hochgradig unzutreffend”, schrieb Trump am Montag auf Twitter, da es “massive Unzulänglichkeiten und Betrug” gegeben hätte, auch Verstorbene hätten ihre Stimme abgegeben und in den Wahllokalen hätte es bei der maschinellen Stimmauszählung “Pannen” gegeben. Krebs sei deswegen “mit sofortiger Wirkung” entlassen, schrieb Trump auf dem Kurznachrichtendienst. Twitter versah die Einträge des Präsidenten mit Warnhinweisen wegen unbelegter Behauptungen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up