for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

US-Wahlkamp - TV-Debatte der Vize-Präsidentschaftskandidaten Pence und Harris

Democratic vice presidential nominee Senator Kamala Harris and Vice President Mike Pence participate in their vice presidential campaign debate held on the campus of the University of Utah in Salt Lake City, Utah, October 7, 2020. REUTERS/Brian Snyder

Washington (Reuters) - In den USA haben sich die Kandidaten für das Amt des Vizepräsidenten in der Nacht zum Donnerstag die erste und einzige Fernsehdebatte geliefert.

Zu Beginn des Duells zwischen dem amtierenden republikanischen Vize-Präsidenten Mike Pence und der demokratischen Herausfordererin Kamala Harris stand die Coronavirus-Pandemie im Mittelpunkt. “Das amerikanische Volk hat miterlebt, was der größte Misserfolg einer Regierung in der Geschichte unseres Landes ist”, sagte Harris zu Beginn der Debatte den Leiter der Coronavirus-Taskforce unter Druck. Pence verteidigte die Bemühungen der US-Regierung zur Bekämpfung des Virus, einschließlich Trumps Entscheidung Ende Januar, die Einreise vom Epizentrum der Pandemie in China zu beschränken. Weitere Themen der Debatte befassten sich mit den Möglichkeiten der wirtschaftlichen Erholung, der hohen Arbeitslosigkeit, Steuererhöhungen und die Beziehungen der USA zu China.

Angesichts der Corona-Infektion des US-Präsidenten Donald Trump wurden die Sicherheitsmaßnahmen verschärft: In der Fernsehdebatte trennten Plexiglasscheiben die sitzenden Stellvertreter-Kandidaten. Zudem war auf der Bühne der Abstand auf vier Meter vergrößert.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up