November 7, 2018 / 5:44 PM / 11 days ago

Trump wirbt nach Wahl für Zusammenarbeit mit Demokraten

U.S. President Donald Trump speaks during a news conference following Tuesday's midterm U.S. congressional elections at the White House in Washington, U.S., November 7, 2018. REUTERS/Jonathan Ernst

Washington (Reuters) - Nach dem Verlust der republikanischen Mehrheit im Repräsentantenhaus hat Präsident Donald Trump für eine Zusammenarbeit mit den oppositionellen Demokraten geworben.

Beim Thema Infrastruktur gebe es viele Gemeinsamkeiten, sagte Trump am Mittwoch vor Journalisten. Auch beim Militär, der Grenzsicherung und der Umweltpolitik müsse es eine Zusammenarbeit geben. Sollte es zu einem Stillstand in der Regierungsarbeit kommen, wäre dies die Schuld der Demokraten. Trump warnte die Opposition davor, mit ihrer Mehrheit im Abgeordnetenhaus Ermittlungen gegen ihn in Gang zu bringen. “Sie können dieses Spiel spielen, aber wir können es besser”, sagte er.

Zugleich machte sich der Präsident über Kandidaten seiner Republikanischen Partei lustig, die auf seine Wahlkampfunterstützung verzichtet hatten und nicht gewählt wurden. “Sie haben schlecht abgeschnitten. Ich bin nicht sicher, ob ich darüber glücklich oder traurig sein sollte, aber es geht mir gut damit.”

Bei der Kongresswahl hatten die Demokraten die Mehrheit im Repräsentantenhaus erobert. Dagegen konnten die Republikaner im Senat ihre Mehrheit ausbauen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below