November 16, 2017 / 3:20 PM / a month ago

Wirbelstürme und Onlinekäufe sorgen bei Wal-Mart für Umsatzplus

Chicago (Reuters) - Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart Stores hat wegen mehrerer Wirbelstürme und seines boomenden Onlinegeschäfts den Umsatz überraschend stark gesteigert.

A clown sits inside a bus seen in front of a Wal-Mart store in Mexico City January 11, 2013. REUTERS/Edgard Garrido/File Photo GLOBAL BUSINESS WEEK AHEAD PACKAGE - SEARCH 'BUSINESS WEEK AHEAD 24 OCT' FOR ALL IMAGES

Die bereinigten Erlöse in den US-Niederlassungen stiegen im abgelaufenen Quartal um 2,7 Prozent, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten nur mit 1,7 Prozent gerechnet. Die Aktie legte zu Börsenbeginn um fast sieben Prozent zu.

Im Sommer hatten die Wirbelstürme Harvey und Irma die USA heimgesucht. Viele Amerikaner deckten sich deswegen mit Nahrungsmitteln und Drogerieartikeln ein. Wal-Mart profitierte zudem vom Onlinegeschäft, in dem Amazon.com zu den wichtigsten Rivalen zählt. Der Umsatz in diesem Bereich legte um 50 Prozent und damit stärker als in der Branche zu. Allerdings nagen die Ausgaben fürs Internetgeschäft an der Profitabilität: Der Betriebsgewinn fiel um fast sieben Prozent auf 4,76 Milliarden Dollar.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below