June 10, 2011 / 5:32 AM / in 8 years

Hillary Clinton strebt Weltbank-Spitzenjob an

U.S. Secretary of State and former Senator Hillary Clinton (D-NY) listens to remarks in Washington at the unveiling of legislation to formally authorize two historic preservation programs that have been used to protect American heritage and cultural treasures, October 31, 2007. REUTERS/Kevin Lamarque

Washington (Reuters) - US-Außenministerin Hillary Clinton will Kreisen zufolge Präsidentin der Weltbank werden.

Clinton spreche mit dem Weißen Haus darüber, im kommenden Jahr ihren Posten in der Regierung aufzugeben, sagten mit den Gesprächen vertraute Personen am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. “Hillary Clinton will den Posten”, sagte eine Quelle. Sowohl das Weiße Haus als auch Clintons Sprecher wollten sich dazu nicht äußern.

Clinton hatte in der Vergangenheit gesagt, dass sie nicht plane, länger als vier Jahre im Außenministerium zu bleiben. Weggefährten zufolge hat sie ihr Interesse an dem Spitzenposten der Weltbank bekundet, sollte der derzeitige Präsident Robert Zoellick Mitte 2012 am Ende seiner Amtszeit ausscheiden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below