February 8, 2019 / 7:06 AM / in 5 months

US-Notenbanker Bullard zurückhaltend zu Zinserhöhungen 2019

St. Louis Federal Reserve Bank President James Bullard speaks at a public lecture in Singapore October 8, 2018. REUTERS/Edgar Su

Washington (Reuters) - In den USA gibt es erneut Warnungen von weiteren Zinsanhebungen in der kommenden Zeit.

Der Notenbanker James Bullard sagte am Donnerstag, die Fed werde ihr Inflationsziel von zwei Prozent wohl auch 2019 verfehlen. Daher müsse die Notenbank vorsichtig sein, denn auch andere Signale deuteten darauf hin, dass die Wirtschaft größeren Risiken als bislang gedacht ausgesetzt sein könnte.

Die Notenbank hatte 2018 vier Mal die Zinsen angehoben. Derzeit liegt der Satz zwischen 2,25 und 2,5 Prozent. Eigentlich sollten in diesem Jahr weitere Erhöhungen folgen. Fed-Chef Jerome Powell hat aber bereits durchblicken lassen, dass er das nicht für ausgemacht hält.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below