February 5, 2009 / 7:46 AM / 11 years ago

Zentralrat der Juden - Pius-Brüder aus der Kirche ausschließen

Berlin (Reuters) - Im Streit über den Holocaust-Leugner Richard Williamson fordert der Zentralrat der Juden in Deutschland den Ausschluss der Pius-Bruderschaft.

Die Entscheidung des Papstes, die Exkommunizierung Williamsons und dreier anderer Bischöfe der Bruderschaft aufzuheben, müsse revidiert werden, forderte Zentralrats-Vizepräsident Dieter Graumann am Donnerstag im Deutschlandfunk. “Die Pius-Bruderschaft ist eine Gruppe von intoleranten Fanatikern.” Noch im September habe die Gemeinschaft die Juden als “ewige Gottesmörder” bezeichnet. Das Weltbild der Gruppe sei “tief reaktionär, antisemitisch, fundamentalistisch und fanatisch”.

Papst Benedikt XVI. hat Williamson aufgefordert, sein Leugnen des Völkermords an sechs Millionen europäischen Juden durch die Nazis zu widerrufen. Die Rehabilitierung der vier ultrakonservativen Bischöfe hat weltweit einen Proteststurm ausgelöst. In die Schar der Kritiker hatte sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereiht.

“Von einem deutschen Papst hätten wir uns viel mehr Fingerspitzengefühl erhofft”, sagte Graumann. Dass Benedikt Williamson zum Widerruf aufgefordert habe, sei als der “Beginn vom Anfang eines ersten Schrittes” zu begrüßen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below