January 24, 2019 / 12:05 PM / a month ago

Bundesregierung fordert Neuwahlen in Venezuela

Venezuela's President Nicolas Maduro attends a rally in support of his government and to commemorate the 61st anniversary of the end of the dictatorship of Marcos Perez Jimenez in Caracas, Venezuela January 23, 2019. Miraflores Palace/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung fordert angesichts der Proteste gegen den venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro Neuwahlen in dem südamerikanischen Land.

“Die Bevölkerung Venezuelas setzt sich mutig für eine freie Zukunft des Landes ein”, erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert am Donnerstag per Tweet. “Dafür braucht es nun einen politischen Prozess, der in freie und glaubwürdige Wahlen mündet.” Der Nationalversammlung komme dabei eine besondere Rolle zu, forderte der Regierungssprecher.

Am Mittwoch hatte sich Oppositionsführer Juan Guaido vor Hunderttausenden Anhängern in Caracas zum Präsidenten erklärt. Maduro hatte vor zwei Wochen nach seiner von Manipulationsvorwürfen begleiteten Wiederwahl eine zweite Amtszeit angetreten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below