Reuters logo
Militärübungen in Venezuela nach US-Drohungen
27. August 2017 / 08:56 / vor 3 Monaten

Militärübungen in Venezuela nach US-Drohungen

Caracas (Reuters) - Nach den jüngsten Drohungen von US-Präsident Donald Trump haben die Streitkräfte Venezuelas landesweite Übungen abgehalten.

A still image from video released by Operation David Carabobo purportedly shows a group of men dressed in military uniforms announcing uprising in Valencia, Venezuela August 6, 2017. Operation David Carabobo/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES TPX IMAGES OF THE DAY

Die Zivilbevölkerung wurde am Samstag im staatlichen Fernsehen aufgerufen, sich Reserveeinheiten anzuschließen, um das Land gegen die “kriegerischen Drohungen der USA” zu verteidigen. Die Regierung rechnet nach eigenen Angaben damit, dass sich 700.000 zivile Milizenmitglieder und 200.000 Angehörige der Streitkräfte beteiligen würden. Die Übungen der Luftwaffe, der Marine und der Infanterie sollen am gesamten Wochenende stattfinden.

Trump hatte vor zwei Wochen angesichts der politischen Krise in Venezuela eine militärische Intervention nicht ausgeschlossen. Am Freitag verschärfte er die Sanktionen gegen das lateinamerikanische Land. Ausgelöst wurde der jüngste Konflikt durch die Entmachtung des venezolanischen Parlaments, in dem die Opposition die Mehrheit hat, durch eine Verfassungsversammlung, die Präsident Nicolas Maduro unterstützt.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below