January 25, 2018 / 6:39 AM / in a year

Venezuelas Präsident Maduro stellt sich zur Wiederwahl

Venezuela's President Nicolas Maduro takes a selfie next to his wife Cilia Flores as they arrive for a rally with workers of transport sector in Caracas, Venezuela January 24, 2018. Miraflores Palace/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY - RC18CE0D2490

Caracas (Reuters) - Venezuelas umstrittener Präsident Nicolas Maduro stellt sich inmitten einer tiefen Wirtschaftskrise zur Wiederwahl.

Das bestätigte der 55-Jährige am Mittwoch. Die Präsidentschaftswahl soll bis Ende April stattfinden. Venezuela befindet sich in einer schweren Versorgungskrise, für die weite Teile der Bevölkerung Maduro verantwortlich machen. Engpässe bei Lebensmitteln und Medikamenten sind an der Tagesordnung, die Inflation ist extrem hoch. Das Opec-Land hängt fast komplett vom Ölexport ab, der in den vergangenen Jahren eingebrochen ist. Die Regierung in Caracas führt dies auf Sanktionen der USA zurück. Die Opposition wirft Maduro vor, Venezuela zur Diktatur umbauen zu wollen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below