July 17, 2019 / 7:43 AM / a month ago

IWF - Vietnam überholt China erneut beim Wirtschaftswachstum

The International Monetary Fund (IMF) logo is seen outside the headquarters building in Washington, U.S., as IMF Managing Director Christine Lagarde meets with Argentine Treasury Minister Nicolas Dujovne September 4, 2018. REUTERS/Yuri Gripas

Washington (Reuters) - Vietnams Wirtschaft wird nach der Prognose des Internationalen Währungsfonds (IWF) in diesem Jahr erneut schneller wachsen als die des großen Nachbarn China.

Das Bruttoinlandsprodukt dürfte um 6,5 Prozent zulegen, sagte der IWF am Mittwoch in Washington voraus. 2018 hatte es noch zu einem Plus von 7,1 Prozent gereicht, dem größten Zuwachs seit zehn Jahren. Für die nach den USA zweitgrößte Volkswirtschaft China rechnet der IWF im laufenden Jahr nur noch mit einem Wachstum von 6,2 Prozent, nachdem es bereits 2018 mit 6,6 Prozent das kleinste Plus seit fast drei Jahrzehnten gegeben hatte.

“Die starke wirtschaftliche Dynamik dürfte sich 2019 fortsetzen, unterstützt durch wettbewerbsfähige Arbeitskosten und andere starke Fundamentaldaten, einschließlich einer diversifizierten Handelsstruktur und kürzlich unterzeichneter Freihandelsabkommen”, begründete der IWF seine Vietnam-Prognose. Davon profitiert auch die deutsche Wirtschaft: Ihre Exporte in das asiatische Land legten von Januar bis Mai 2019 um 40,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf rund 1,8 Milliarden Euro zu.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below