March 16, 2020 / 9:49 AM / in 13 days

Bayern stellt wegen Corona zehn Mrd Euro für Unternehmen bereit

Bavarian State Premier Markus Soeder addresses news conference to update on coronavirus COVID 19 measures for Bavaria in Munich, Germany, March 13, 2020. REUTERS/Andreas Gebert

München (Reuters) - Die bayerische Staatsregierung will einen “Schutzschirm” bis zu zehn Milliarden Euro für Unternehmen bereitstellen, die von den Einschränkungen durch das Coronavirus betroffen sind.

“Wir lassen niemanden allein”, sagte Ministerpräsident Markus Söder am Montag in München. Der Freistaat werde ein Sondervermögen vor allem für den Mittelstand einrichten. Die staatliche Förderbank LfA könne zusätzliche Ausfallbürgschaften für Bankkredite von bis zu 500 Millionen Euro zur Verfügung stellen.

“Wenn ein Kredit ausfällt, steht der Staat bis zu 80 Prozent dafür gerade”, sagte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger. Über einen “Bayernfonds” könne sich der Staat auch an Unternehmen direkt beteiligen, die sonst in die Insolvenz zu rutschen drohten, sagte Söder. Kleine Firmen bis zu 250 Mitarbeiter könnten über einen Härtefallfonds sofort zwischen 5000 und 30.000 Euro bekommen, sagte Aiwanger.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below