March 26, 2020 / 7:02 AM / 7 days ago

Commerzbank sieht bei KfW-Hilfen viel Beratungsbedarf

A company logo is pictured at the headquarters of Germany's Commerzbank AG during the annual results news conference in Frankfurt, Germany, February 13, 2020. REUTERS/Ralph Orlowski

Frankfurt (Reuters) - Die Commerzbank sieht sich wie andere Geldhäuser mit einer Flut von Anfragen zu den Corona-Hilfsprogrammen der staatlichen Förderbank KfW konfrontiert.

“Wir haben schon Tausende Anfragen von Firmenkunden”, sagte Firmenkundenchef Roland Boekhout der Nachrichtenagentur Reuters in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview. “Die kleineren Unternehmen sind etwas schneller, die größeren nehmen sich etwas mehr Zeit.” Die Firmen müssten oftmals zunächst klären, welche Hilfsprogramme für sie infrage kommen und wie sie diese in Anspruch nehmen wollen. “Es gibt viel Beratungsbedarf zu den verschiedenen Förderprogrammen.”

Eine Notwendigkeit, dass der Bund seine Kreditprogramme für die Realwirtschaft aufstockt, sieht die Commerzbank aktuell nicht. “Die Hilfsmaßnahmen sind ziemlich allumfassend”, sagte Privatkundenchef Michael Mandel. Nun sei entscheidend, dass die Gelder schnell fließen. “Seit Dienstagabend können Kunden ihre Anträge auch Online stellen.” So könne die Bank eine große Zahl von Anträgen zügig abarbeiten. Um die Zeit für ihre Kunden zu überbrücken bis die KfW-Hilfen fließen, hat die Commerzbank ein eigenes Kreditprogramm über 700 Millionen Euro aufgelegt. Er gehe davon aus, dass diese Summe ausreiche, sagte Mandel.

Unternehmen können die Notfall-Darlehen der KfW seit Anfang der Woche beantragen. Die Gelder sollen dann schnellstmöglich über die Hausbanken ausgezahlt werden. Die Sonderkredite stehen Firmen zur Verfügung, die wegen der raschen Virusausbreitung in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind und Liquidität zur Überbrückung brauchen. Die KfW und damit der Staat übernehmen je Kredit ein Ausfallrisiko von bis zu 90 Prozent.

Die Hoffnung nicht nur der Commerzbank ist, dass die Geldhäuser dank der Staatshilfen für Unternehmen von zu großen Kreditausfällen verschont bleiben. “Es ist zu früh zu sagen, wie sich die Corona-Krise auf die Kreditqualität auswirken wird”, sagte Boekhout. Er widersprach Kritikern, die der Commerzbank vorwerfen, sich mit der kräftigen Ausweitung der Kreditvergabe in den vergangenen Jahren zu viele Risiken ins Haus geholt zu haben. “Wir fühlen uns mit unserem ausgewogenen Kreditportfolio gut aufgestellt. Die Bank hat in den letzten Jahren ihre Hausaufgaben gemacht”, sagte Boekhout. “Die Corona-Krise ist keine Finanzkrise. Die Banken stehen gut da. Wir haben Kapital und wir haben Liquidität.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below