for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

IAB-Umfrage - Jeder fünfte Betrieb stark negativ von Virus-Krise betroffen

A general view of the Brandenburg gate, as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues in Berlin, Germany, April 16, 2020. Picture taken April 16, 2020. REUTERS/Christian Mang - UP1EG4H0OQQ0Q

Berlin (Reuters) - Etwa ein halbes Jahr nach dem Ausbruch des Coronavirus auch in Deutschland sieht sich noch jeder fünfte Betrieb mit starken negativen Auswirkungen konfrontiert.

Die wirtschaftliche Situation der Betriebe habe sich gegenüber dem Höhepunkt der Krise im Frühjahr aber deutlich verbessert, erklärte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Freitag. Im Mai habe noch jeder dritte Betrieb starke negative Folgen für sich gesehen. Eine repräsentative Befragung des Forschungsinstituts der Bundesagentur für Arbeit zeige, dass das Gastgewerbe am heftigsten von der Krise getroffen worden sei. Dort habe im Mai der Anteil der Betriebe mit starken negativen Auswirkungen 78 Prozent betragen, aktuell seien es 45 Prozent.

Auch das Verarbeitende Gewerbe wird demnach stärker als der Durchschnitt von der Krise belastet. Für den Mai berichteten 37 Prozent der Betriebe von starken negativen Auswirkungen, während es aktuell 29 Prozent seien. Datengrundlage sei eine alle drei Wochen vorgenommene Befragung von mehr als 1500 Betrieben, mit der die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Situation der Betriebe laufend erfasst würden.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up