March 11, 2020 / 1:27 PM / 2 months ago

Spahn erhält bis zu 650 Millionen Euro etwa für Atemmasken

German Health Minister Jens Spahn speaks on coronavirus during a session at the lower house of parliament, Bundestag, in Berlin, Germany March 11, 2020. REUTERS/Michele Tantussi

Berlin (Reuters) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erhält bis zu 650 Millionen Euro an außerplanmäßigen Mitteln, um in der Viruskrise Schutzausrüstung wie Atemmasken zu kaufen.

Das Finanzministerium habe seine Einwilligung erteilt, heißt es in einer Reuters am Mittwoch vorliegenden Unterrichtung von Finanz-Staatssekretärin Bettina Hagedorn für den Haushaltsausschuss. Das Geld werde zur Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung wie etwa Schutzmasken benötigt.

“Verfügbare Bestände müssen umgehend aufgekauft werden, um zu verhindern, dass Nachfrager im Ausland den Zuschlag erhalten”, heißt es in dem Schreiben. Für Deutschland sei von einem Bedarf von mindestens 50 Millionen Atemmasken der Schutzklasse FFP 2 auszugehen. Die zentrale Beschaffung diene der Sicherung von Beständen für das gesamte Bundesgebiet und für alle Bereiche des Gesundheitswesens.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below