for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Bundesregierung will Konjunkturprognosen Anfang September aktualisieren

The German Chancellery is reflected in the water at dusk in Berlin, August 14, 2015. REUTERS/Stefanie Loos

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung will ihre Konjunkturprognosen für dieses und nächstes Jahr demnächst aktualisieren.

Es werde voraussichtlich Anfang September eine Interims-Projektion geben, hieß es im aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums, der am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Wegen der Coronavirus-Krise rechnet die Regierung mit der schwersten Rezession der Nachkriegszeit. Bislang erwartet sie, dass das Bruttoinlandsprodukt 2020 um 6,3 Prozent einbrechen wird. Für 2021 wird dann ein Wachstum von 5,2 Prozent vorausgesagt. Diese Schätzungen von Ende April wurden seitdem nicht mehr angepasst.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up