July 17, 2020 / 1:34 PM / 23 days ago

Bund erwartet deutlich schnellere Erholung des Inlandstourismus

Roofed wicker beach chairs are pictured in the early morning hours at an almost empty beach of the Baltic Sea in Glowe on Ruegen Island, Germany, July 14, 2020. REUTERS/Thomas Seythal

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung rechnet mit einer deutlich schnelleren Erholung des Inlandstourismus gegenüber Fernreisen.

Wegen der Reisebeschränkungen im Zuge der Coronavirus-Pandemie werde das internationale Geschäft schwierig bleiben, sagte Heinz-Dieter Quack, Leiter des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes, am Freitag. Beim Inlandstourismus werde 2022 gemessen am Umsatz wohl das Vorkrisen-Niveau von 2019 wieder erreicht, im internationalen Geschäft werde es zwei Jahre länger dauern. Das geht aus einer Umfrage unter mehr als 200 Experten aus der Branche hervor.

Die Pandemie sei eine Chance für Deutschland, sich als sicheres Reiseland zu präsentieren, so der Tourismusbeauftragte der Regierung, Thomas Bareiß. Als Orientierungshilfe bei der Reiseplanung startete der Bund die Webseite www.tourismus-wegweiser.de, um einen besseren Überblick über die Corona-Auflagen in den einzelnen Bundesländern zu geben. “Änderungen der jeweiligen Beschränkungen in den Urlaubsgebieten werden regelmäßig aktualisiert.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below