March 6, 2020 / 5:36 PM / 22 days ago

Bundesministerium empfiehlt Verzicht auf Sonntagsfahrverbot für Lkw

Canan Emcan, 31, chief nurse of the infection and virologist ward of the university clinic of Essen closes a sample of a smear test to be used in case of coronavirus patients during a media event in Essen, Germany, March 5, 2020. REUTERS/Wolfgang Rattay

Berlin (Reuters) - Das Bundesverkehrsministerium empfiehlt wegen der Coronavirus-Epidemie den Verzicht auf das Sonntagsfahrverbot für Lkw bis zum 5. April.

Die Bundesländer sollten bis dahin von Kontrollen des Sonn- und Feiertagsfahrverbots absehen, teilte das Ministerium am Freitag in Berlin mit. Es bestätigte damit einen Vorabbericht der “Saarbrücker Zeitung”. Grund sei, dass wegen der Epidemie verschiedene Waren in stärkerem Maße als gewöhnlich nachgefragt würden. Es drohten Lieferengpässe, der Handel habe Schwierigkeiten, die Verfügbarkeit der gesamten Warensortiments zu garantieren. Zuständig für die Kontrollen sowie für die Erteilung von Ausnahmen vom Lkw-Sonn- und Feiertagsfahrverbot sind die Bundesländer.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below