March 3, 2020 / 11:45 AM / 25 days ago

EU-Kreise - Finanzminister werden wohl keine konkreten Corona-Hilfen beschließen

FILE PHOTO: Women look on the phone in an empty Via Monte Napoleone street, as a coronavirus outbreak in northern Italy continues to grow, in Milan, Italy February 28, 2020. REUTERS/Yara Nardi/File Photo

Brüssel (Reuters) - Die Finanzminister der Europäischen Union werden am Mittwoch Insidern zufolge wahrscheinlich keine konkreten Reaktionen auf die Coronavirus-Epidemie beschließen.

Bei einer Telefonkonferenz der 27 Finanzminister mit der Europäischen Zentralbank werde es vor allem darum gehen, Informationen untereinander zu teilen und die besten Notfallmaßnahmen zu beraten, sagten drei mit der Situation vertraute Personen am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. “Ich erwarte keine Entscheidungen”, so einer der Personen.

Die Telefonkonferenz ist für Mittwoch um 14.00 Uhr (MEZ) angesetzt. Es sei ein erster Schritt für eine abgestimmte Reaktion auf die Virus-Krise, sagte einer der Insider. “Die Antworten werden dann aber von den Mitgliedsstaaten selbst kommen.” EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni hatte am Montag gesagt, die Zusammenkunft könne den Weg ebnen für eine “koordinierte fiskalische Antwort” später im März.

Das Virus breitet sich immer weiter in Europa aus und dürfte die Wirtschaft spürbar bremsen. Am Dienstag beraten bereits die sieben führenden Industriestaaten der Welt (G7). Insidern zufolge werden auch sie nicht zu konkreten finanz- oder geldpolitischen Maßnahmen aufrufen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below