March 20, 2020 / 8:31 AM / 9 days ago

Villeroy (EZB) - Krisenpaket der Europäischen Zentralbank wird wirken

Governor of the Bank of France Francois Villeroy de Galhau delivers a speech to open a conference entitled "Bretton Woods: 75 years later" in Paris, France, July 16, 2019. REUTERS/Philippe Wojazer

Frankfurt (Reuters) - Die umfassenden Krisenmaßnahmen der Europäischen Zentrabank (EZB) werden aus Sicht von Frankreichs Notenbankchef Francois Villeroy de Galhau greifen.

Es bestehe kein Risiko, dass in der gegenwärtigen Situation eine Regierung insolvent werde, sagte das Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB) am Freitag dem französischen Radiosender BFM Business. “Wir haben alle Flexibilität, die nötig ist.” Es werde keine Liquiditätsprobleme geben. Firmen die aus Vorsichtsgründen unnötig Kreditlinien abziehen würden, sollten aber vernünftig agieren.

Die EZB hatte in der Nacht auf Donnerstag ein umfassendes Notfallprogramm zur weiteren Stützung der Wirtschaft beschlossen. Unter anderem stockt sie ihre Wertpapierkäufe in diesem Jahr um 750 Milliarden Euro auf. “Wir werden innerhalb unseres Mandats alles tun, was erforderlich ist, um den Euroraum in dieser Krise zu unterstützen,” schrieb EZB-Präsidentin Christine Lagarde in einem Gastbeitrag im “Handelsblatt” (Freitagausgabe). Die Instrumente seien so gestaltet, dass die Notenbank auf veränderte Umstände reagieren könne. So steht die EZB unter anderem bereit, wenn nötig den Umfang ihrer Anleihenkäufe noch zu erhöhen und deren Zusammensetzung zu ändern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below