March 13, 2020 / 10:03 AM / 15 days ago

Zweitliga-Spieler infiziert - Bundesliga in Zwangspause

Soccer Football - Bundesliga - Borussia Moenchengladbach v FC Cologne - Borussia-Park, Moenchengladbach, Germany - March 11, 2020 General view inside the stadium before the match that will be played behind closed while the number of coronavirus cases grow around the world REUTERS/Wolfgang Rattay DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video

München/Paris (Reuters) - Das Coronavirus bringt den Fußball-Spielbetrieb in Europa fast vollständig zum Erliegen.

Als letzte der fünf wichtigsten Ligen sagte am Freitagnachmittag die deutsche Bundesliga die Spiele am Wochenende ab. Im Umfeld mehrerer Mannschaften gebe es einen Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Virus, die Zweitliga-Teams von Hannover 96 und des 1.FC Nürnberg sind wegen eines Corona-Falls in der Mannschaft schon in Quarantäne. Weitere Infektionen seien nicht auszuschließen. Der Ball soll im deutschen Profi-Fußball mindestens bis zum 2. April ruhen. In dieser Zeit stehen nur zwei reguläre Spieltage an. Eine Absage der gesamten Saison will das Präsidium der Deutschen Fußball-Liga (DFL) aus wirtschaftlichen Gründen unbedingt vermeiden.

“Ziel ist es weiterhin, die Saison bis zum Sommer zu Ende zu spielen - aus sportlichen Gesichtspunkten, aber insbesondere auch, weil eine vorzeitige Beendigung der Saison für einige Clubs existenzbedrohende Konsequenzen haben könnte”, warnte die DFL. Vor allem Zweitliga-Vereine wehren sich gegen “Geisterspiele” ohne Zuschauer, weil sie auf die Ticketerlöse angewiesen sind. Zwei Spieler von Hannover 96 und ein Kicker des 1.FC Nürnberg haben sich infiziert. Ihre Spiele hätten deshalb ohnehin abgesagt werden müssen. Wie es nach der dreiwöchigen Zwangspause weitergeht, wollen die 36 Profivereine Ende März entscheiden.

Dann stehen eigentlich Länderspiele an: in Madrid gegen Spanien und in Nürnberg gegen Italien - jeweils ohne Zuschauer. “Ich gehe davon aus, dass die Spiele auf Basis der heutigen Faktenlage nicht stattfinden können”, sagte aber der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Fritz Keller. Der DFB, der auch für die Ligen unterhalb der beiden Profiligen zuständig ist, denkt schon an eine Absage der ganzen Saison, die noch bis Juni dauert. “Wir befassen uns mit vielen Szenarien - auch mit einer möglichen vorzeitigen Beendigung der Saison sowie den damit verbundenen Folgen”, hieß es in einer Mitteilung. Man müsse rechtzeitig überlegen, wie der Spielbetrieb aussehen könne, “wenn wir - hoffentlich so schnell wie möglich - die Krise gemeinsam überwunden haben und der Ball wieder ganz normal rollen kann”.

Vor der Bundesliga hatten am Freitag bereits die englische Premier League sowie die erste und zweite Liga in Frankreich den Spielbetrieb unterbrochen - erstere bis zum 3. April, letztere auf unbestimmte Zeit. In Italien und Spanien ruht der Ball ebenfalls. Die für kommende Woche angesetzten restlichen vier Achtelfinal-Rückspiele der Champions League sowie die Spiele in der Europa League wurden auf unbestimmte Zeit verschoben. Davon betroffen ist auch der FC Bayern München, der vor leeren Rängen gegen den FC Chelsea aus London antreten sollte.

EIN SPIELER VON CHELSEA POSITIV

Doch das Team des FC Chelsea ist in Quarantäne, nachdem Stürmer Callum Hudson-Odoi positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Auch der Trainer von Arsenal London, Mikel Arteta, ist infiziert. Die Europa-League-Spiele der italienischen Teams AS Rom (in Sevilla) und Inter Mailand (gegen Getafe) am Donnerstag waren wegen des Virus bereits abgesagt worden.

Ob die nationalen Meisterschaften und die Europapokale für die Vereinsmannschaften abgeschlossen werden, hängt auch an der Fußball-Europameisterschaft, die Mitte Juni beginnen und erstmals in zwölf europäischen Ländern ausgetragen werden soll. Der Kontinentalverband UEFA will am Dienstag über eine mögliche Verschiebung des Turniers auf 2021 entscheiden. Reisen von Fans und Nationalmannschaften quer durch Europa könnten die Ausbreitung des Coronavirus fördern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below