May 5, 2020 / 10:50 AM / 25 days ago

Offiziell jetzt mehr Corona-Tote in Großbritannien als in Italien

A general view of ambulances and staff outside the NHS Nightingale Hospital at the Excel Centre, following the outbreak of the coronavirus disease (COVID-19), London, Britain, May 5, 2020. REUTERS/John Sibley

London (Reuters) - Großbritannien hat Italien als Land mit den meisten gemeldeten Corona-Toten in Europa abgelöst.

Inzwischen sind im Vereinigten Königreich 32.313 Menschen nach einer Virusinfektion gestorben, wie die Statistikbehörde am Dienstag mitteilte. In Italien wurden nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität zuletzt etwas mehr als 29.000 Tote bestätigt. In Deutschland sind es demnach knapp unter 7000. Weltweit stieg die Zahl der Corona-Toten per Montag laut einer Auswertung der Nachrichtenagentur Reuters von Regierungsdaten auf über eine Viertelmillion, die meisten davon in den USA.

Allerdings sind die Zahlen nicht ohne weiteres direkt miteinander zu vergleichen, da die einzelnen Behörden teils unterschiedliche Zählmethoden zur Erstellung ihrer Statistiken anwenden. Gleichwohl deuten die jüngsten Angaben aus Großbritannien daraufhin, dass das Königreich letztendlich als das von der Pandemie am schlimmsten betroffene Land in Europa dastehen könnte, zumal sich aus der Dunkelziffer noch höhere Totenzahlen ergeben könnten. Das dürfte den Druck auf Premierminister Boris Johnson verstärken. Die Opposition wirft ihm vor, zu lange mit der Anordnung von Schutzmaßnahmen wie einer allgemeinen Ausgangssperre gewartet zu haben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below