for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Top-Nachrichten

WHO - Sicherheit hat bei Impfstoffentwicklung oberste Priorität

A logo is pictured on the headquarters of the World Health Orgnaization (WHO) in Geneva, Switzerland, June 25, 2020. REUTERS/Denis Balibouse

Zürich (Reuters) - Nach der Unterbrechung der Corona-Impfstoffstudie des Pharmakonzerns AstraZeneca hebt die Weltgesundheitsorganisation WHO Sicherheit bei der Entwicklung hervor.

Diese stehe an erster Stelle, sagte die leitende Wissenschaftlerin der WHO, Soumya Swaminathan, am Mittwoch. “Nur weil wir über Geschwindigkeit sprechen ... heißt das nicht, dass wir anfangen, Kompromisse einzugehen oder Abkürzungen zu nehmen.” Die Entwicklung eines Impfstoffes müsse weiterhin nach den geltenden Regeln erfolgen. Dabei müsste an erster Stelle dessen Sicherheit geprüft werden.

Zum Vorfall bei AstraZeneca äußerte sich die WHO zunächst nicht direkt. Das Unternehmen, das zu den führenden im Rennen um einen Corona-Impfstoff zählt, hat seine Studien unterbrochen, weil es bei einem Probanden zu einer ungeklärten Erkrankung kam.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up