March 17, 2020 / 8:15 AM / in 12 days

Deutsche Biotechfirma BioNTech arbeitet auch mit Pfizer an Corona-Impfstoff

The headquarters of biopharmaceutical company BioNTech are seen in Mainz, Germany July 31, 2018. REUTERS/Ralph Orlowski

Frankfurt (Reuters) - Das Mainzer Biotechunternehmen BioNTech hat seine Partnerschaft mit Pfizer ausgeweitet und will mit dem US-Pharmariesen die Entwicklung seines Impfstoffes gegen das Coronavirus vorantreiben.

Die Vereinbarung bezieht sich auf die Entwicklung und die Vermarktung außerhalb Chinas, wie die beiden Unternehmen am Dienstag mitteilten. Für die Volksrepublik hatte BioNTech am Vortag bereits eine Corona-Kooperation mit der chinesischen Fosun Pharma angekündigt. “Das ist eine weltweite Pandemie, die weltweite Anstrengungen erfordert”, sagte BioNTech-Vorstandschef Ugur Sahin.

BioNTech und Pfizer wollen dafür Forschungseinrichtungen beider Unternehmen in den USA und Deutschland nutzen, die gemeinsame Arbeit beginnt ab sofort. Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung sollen über die nächsten Wochen festgelegt werden. BioNTech arbeitet mit Pfizer bereits bei der Entwicklung von Grippeimpfstoffen zusammen. Der Corona-Impfstoff soll im April in die klinische Erprobung am Menschen gebracht werden, wie BioNTech bereits am Montag mitgeteilt hatte.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below