April 9, 2020 / 4:56 PM / 2 months ago

Fallzahlen in Italien steigen wieder - Fabriken bleiben geschlossen

A man wearing a protective face mask rides a bicycle, amid the coronavirus disease (COVID-19) outbreak in Milan, Italy April 9, 2020. REUTERS/Daniele Mascolo

Rom (Reuters) - In Italien ist die Zahl der Toten und Infizierten wieder angestiegen.

Das Katastrophenschutzamt gab am Donnerstag 610 weitere Tote bekannt nach 542 am Vortag. Demnach wurden auch 4204 neue Infektionsfälle verzeichnet nach zuvor 3836. Die Zahl der Toten ist mit 18.279 damit weiter weltweit am höchsten, bekannt sind 143.626 Infektionen. Dem Chef der Gewerkschaft UL, Carmelo Barbagallo, zufolge hat Ministerpräsident Giuseppe Conte erklärt, die Fabriken im Land könnten weiter nicht geöffnet werden. Aus Gewerkschaftskreisen verlautete, die Regierung peile nun den 3. Mai als neues Datum für ein Ende der Beschränkungen an. Diese sind bislang bis zum 13. April terminiert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below