March 18, 2020 / 2:34 PM / in 10 days

Regierung schließt 33 Verträge über Lieferung Schutzausrüstung

General view of the Reichstag as the Dome is closed to tourists to control the impact of coronavirus, in Berlin, Germany March 10, 2020. REUTERS/Michele Tantussi

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung schließt im Eiltempo neue Verträge für die Lieferung von Schutzausrüstung ab.

Innerhalb von 24 Stunden nach Auftragserteilung seien mehrere Verträge abgeschlossen worden, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Mittwoch in Berlin mit. Das Beschaffungsamt des Ministeriums war mit der Bestellung für die Regierung beauftragt worden, für die die Koalition gerade weitere 500 Millionen Euro bereitgestellt hatte. Es gebe derzeit 33 Verträge mit einer Lieferfrist bis Ende des Monats, sagte der Sprecher. Das Volumen der Aufträge betrage 224 Millionen Euro. “Lieferzeiten sind nach meinem Verständnis keineswegs lang, sondern erste Lieferungen sind schon zugelaufen”, fügte er hinzu. Bis Mitte April würden alle diese geschlossenen Verträge erfüllt. Ein Sprecher des Gesundheitsministerium verwies darauf, dass der Markt angesichts des großen Bedarf rasch reagiere.

Die Produktion von Schutzmasken und Schutzausrüstung gilt als eines der zentralen Probleme bei der Behandlung von Coronavirus-Infizierten und der Ausstattung der Krankenhäuser. Das Gesundheitsministerium hatte sich in Kontakten mit Firmen darum bemüht, die Produktion in Deutschland massiv hochzufahren, weil es Berichte über Engpässe gab. Das Wirtschaftsministerium gab am Mittwoch bekannt, dass mittlerweile auch Exportgenehmigungen für die Ausfuhr von Schutzausrüstungen nach Italien, Schweiz und Österreich erteilt worden seien. Dazu gehörten auch 400.000 Schutzmasken für Italien. Der deutsche Botschafter in Wien, Ralf Beste, hatte in einem Tweet geschrieben, dass am Mittwoch zudem eine weitere Ausfuhr für österreichische Krankenhäuser und das Rote Kreuz in Österreich genehmigt worden sei. Innerhalb der EU gibt es eine Debatte, ob es genug Solidarität zwischen den EU-Staaten für besonders vom Coronavirus betroffene Länder gibt. China liefert nach französischen Angaben eine Million Schutzmasken und Handschuhe an Frankreich.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below