March 25, 2020 / 1:26 PM / 10 days ago

Demokrat Schumer - US-Hilfspaket enthält 130 Mrd für Gesundheitssystem

U.S. Senate Minority Leader Chuck Schumer (D-NY) makes a statement after meetings to wrap up work on coronavirus economic aid legislation, during the coronavirus disease (COVID-19) outbreak, in Washington, U.S., March 22, 2020. REUTERS/Mary F. Calvert

Washington (Reuters) - In den USA werden neue Details bekannt zu dem billionenschweren Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise.

Der Anführer der Demokraten im Senat, Chuck Schumer, sagte, vorgesehen seien etwa 130 Milliarden Dollar für das heimische Gesundheitssystem. Weitere 150 Milliarden sollten den Bundesstaaten und Kommunen zur Bekämpfung der Pandemie zur Verfügung gestellt werden.

Zuvor hatten sich Regierung und Kongress auf ein Gesamtpaket in Höhe von zwei Billionen Dollar verständigt. Ein zentraler Bestandteil sind Kredithilfen für Unternehmen, die im Zuge der Virus-Krise in Bedrängnis geraten. Schumer sagte dazu, Großdarlehen des Finanzministeriums an Firmen würden scharf überwacht. Zugleich äußerte er die Erwartung, dass der Senat die Gesetze noch am Mittwoch billigen werde. Schumer sprach von einer hohen Wahrscheinlichkeit, dass der Kongress in den kommenden Wochen zusätzliche Schritte zur Krisenbewältigung beschließen müsse.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below