for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Hella verkauft Kamerasoftware-Sparte an VW-Tochter

FILE PHOTO: The revised logo of German carmaker Volkswagen AG is pictured during a preview of the world's biggest automaker at the international Frankfurt Motor Show IAA in Frankfurt, Germany September 9, 2019. REUTERS/Wolfgang Rattay

(Reuters) - Der Autozulieferer Hella veräußert sein Geschäft mit Frontalkamerasoftware an Car.

Software Organisation, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG. Der zu zahlende Kaufpreis führe zu einem außerordentlichen Ertrag in der Größenordnung von rund 100 Millionen Euro, teilte das Lippstädter Unternehmen in der Nacht zum Mittwoch mit. Der Verkauf der unter dem Namen Hella Aglaia Mobile Vision firmierten Sparte umfasse auch die zugehörigen Aktivitäten im Bereich Testing und Validation und betreffe etwa die Hälfte der bei Hella Aglaia beschäftigten Mitarbeiter.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden und soll aller Voraussicht nach im ersten Quartal 2021 zum Abschluss kommen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up