August 9, 2018 / 1:36 PM / 3 months ago

WTO - Weltweiter Handel verliert im Sommerquartal an Dynamik

A World Trade Organization (WTO) logo is pictured on their headquarters in Geneva, Switzerland, June 3, 2016. REUTERS/Denis Balibouse

Genf (Reuters) - Die Welthandelsorganisation WTO rechnet im Sommerquartal wegen des Zollstreits der USA mit anderen Ländern mit einem langsamerem Wachstum des globalen Warenaustauschs.

Der vierteljährlich ermittelte Indikator gab im August um 1,5 auf 100,3 Zähler nach, wie die WTO am Donnerstag mitteilte. Das signalisiere “ein nachlassendes Wachstum des Handels in den kommenden Monaten”.

Die USA und China haben gerade eine neue Runde im Handelsstreit eingeläutet: Das Handelsministerium in Peking kündigte Abgaben von 25 Prozent auf amerikanische Einfuhren im Volumen von 16 Milliarden Dollar an. Es reagierte damit auf eine nur wenige Stunden zuvor bekanntgewordene Entscheidung der US-Regierung, die ihrerseits Importe aus der Volksrepublik im gleichen Umfang mit Zöllen von 25 Prozent belasten will.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below