January 11, 2011 / 3:20 PM / 8 years ago

WikiLeaks-Gründer: Beschleunigen Vorlage neuer Dokumente

Wikileaks-Günder Julian Assange am 11. Januar 2011 in London. REUTERS/Andrew Winning

London (Reuters) - WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat die beschleunigte Veröffentlichung neuer Dokumente angekündigt.

Die Berichte würden in Kürze über die Medienpartner des Enthüllungsdienstes verbreitet, sagte Assange am Rande eines Gerichtstermins am Dienstag in London. Die Internetplattform WikiLeaks hatte im Dezember Pläne für die Veröffentlichung von Dokumenten bekanntgegeben, die unethische Praktiken einer US-Großbank belegen sollen. Allgemein wird angenommen, dass es sich um die Bank of America handelt.

Assange hat die USA durch Veröffentlichung diplomatischer Bereichte sowie von Dokumenten über die Kriege in Afghanistan und im Irak verärgert. In Deutschland waren die Depeschen im Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” erschienen.

Schweden wirft dem 39-jährigen Australier Assange Sexualdelikte vor und hat seine Auslieferung aus Großbritannien beantragt. Das Gericht in London will darüber am 7. Februar verhandeln. Die britische Polizei hatte Assange im Dezember festgenommen. Er kam nach neun Tagen Haft gegen eine Kaution von 200.000 Pfund (116.000 Euro) und Auflagen wie das Tragen einer elektronischen Fußfessel frei.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below