for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Russland will neue Sanktionen gegen Iran unterstützen

Moskau (Reuters) - Im Atomsstreit mit dem Iran hat Russland seine Unterstützung für neue Sanktionen gegen die Islamische Republik angekündigt.

Falls der Iran in den nächsten Tagen nicht die Anreicherung von Uran stoppe, werde Russland neuen Strafmaßnahmen zustimmen, zitierte die Nachrichtenagentur Interfax den russischen UN-Botschafter Vitali Tschurkin am Mittwoch.

Die fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats und Deutschland beraten seit Montag über neue Sanktionen der Vereinten Nationen gegen den Iran. Die Weltgemeinschaft beschuldigt die Islamische Republik, unter dem Deckmantel der Stromerzeugung nach Atomwaffen zu streben. Der Iran bestreitet das. Die IAEA hatte dem Land vorige Woche vorgeworfen, es an Kooperation fehlen zu lassen und weiter an der Anreicherung von Uran zu arbeiten.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up