February 6, 2015 / 3:08 PM / in 4 years

Geldgeber brechen Hilfsprogramm-Überprüfung in Zypern ab

Students take part in an anti-Troika protest outside the Presidential palace in Nicosia March 26, 2013. The chairman of Cyprus's biggest commercial bank offered his resignation and thousands of students protested in the capital as banks stayed shut to stop a run on deposits after the island agreed a painful bailout to avert bankruptcy. REUTERS/Yannis Behrakis (CYPRUS - Tags: BUSINESS POLITICS CIVIL UNREST) - RTXXXZW

Washington/Brüssel (Reuters) - Nach Griechenland streiten die internationalen Geldgeber auch mit Zypern über die Umsetzung vereinbarter Reformen.

Die Troika aus EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank erklärte am Freitag die aktuelle Überprüfung der Auflagen für gescheitert. Man wolle die sie abschließen, sobald die Voraussetzungen für eine Einigung geschaffen worden seien. Knackpunkt war zuletzt ein Gesetz zu Zwangsvollstreckungen, dessen Umsetzung die Troika verlangt, das zyprische Parlament aber ausgesetzt hat. Mit dem Gesetz soll die Anzahl der Kredite verringert werden, die nicht mehr bedient werden.

Zypern war 2013 mit rund zehn Milliarden Euro vor der Staatspleite gerettet worden. Davon steuert der Euro-Rettungsschirm ESM 90 Prozent bei, den Rest der IWF. Vor allem die angeschlagene Bankenbranche Zyperns hatte für Probleme gesorgt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below