Edition:
Deutschland

Marktbericht Deutschland

Geely-Eigner steigt groß bei Daimler ein

Daimler hat einen neuen chinesischen Großaktionär. Der Haupteigner des chinesischen Autokonzerns Geely, Li Shufu, habe sich mit 9,69 Prozent an Daimler beteiligt, bestätigte der Stuttgarter Konzern am Freitag. Der Anteil hat nach aktuellen Kursen einen Wert von gut sieben Milliarden Euro. "Daimler freut sich, mit Li Shufu einen weiteren langfristig orientierten Investor gewonnen zu haben." Der deutsche Konzern kenne und schätze Li als chinesischen Unternehmer mit b

MÄRKTE-Spekulationen über Abgas-Software drücken BMW

Aktien von BMW sind am Freitagnachmittag wegen eines Berichts über mögliche Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Abgas-Software abgerutscht. Die Titel kippten 1,7 Prozent ins Minus auf 85,77 Euro, nachdem sie zuvor rund ein Prozent höher gelegen hatten. Händler verwiesen auf einen Bericht des Magazines "Der Spiegel". Demzufolge habe der Konzern gegenüber dem Kraftfahrzeug-Bundesamt (KBA) eingeräumt, eine Software in zwei Modellen aufgespielt zu haben, die das Abg

MÄRKTE-Dax schließt 0,2 Prozent fester

Nachfolgend die Kurse ausgewählter Indizes zum Xetra-Handelsschluss am Freitag: Index-Stände 17:30 Plus/Minus 23.02.18 in Prozent Dax 12.483,79 +0,2 MDax 26.335,04 +0,1 TecDax 2.602,71 +0,8 SDax 12.094,36 -0,3

MÄRKTE-RIB Software dank Microsoft-Deal vor Rekord-Tagesplus

Eine geplante Kooperation mit Microsoft beschert RIB Software einen Kurssprung. Die Aktien des Spezialisten für Bauplanungssoftware stiegen am Freitag um bis zu 14 Prozent und steuerten damit auf den größten Tagesgewinn der Firmengeschichte zu.

MÄRKTE-Italien-Wahl setzt Anleihen zu

Die Ungewissheit über den Ausgang der Parlamentswahl in Italien macht den Anleihen des Landes zu schaffen. Die Kurse der zehnjährigen Titel fielen, im Gegenzug kletterte die Rendite in der abgelaufenen Woche um zehn Basispunkte und steuerte damit auf den größten Wochenanstieg in diesem Jahr zu. Am Freitag lag die Rendite zeitweise bei 2,103 Prozent. Experten rechnen bei der Wahl am 4. März mit einem deutlichen Erfolg für die Euro-skeptischen Parteien des Landes und

Mögliches SPD-Nein zur Groko kein Schreckgespenst für Dax-Anleger

Eine Ablehnung des Koalitionsvertrages durch die SPD-Mitglieder würde die Börsen Experten zufolge nicht erschüttern. "Die Wirtschaft läuft auch ohne Regierung gut", sagt Folker Hellmeyer, Chef-Analyst des Vermögensverwalters Solvecon-Invest. "Die Bildung einer Minderheitsregierung oder Neuwahlen würden zwar für Verunsicherung sorgen, auf die wirtschaftliche Stabilität Deutschlands hätte das aber keine Auswirkungen." Der Dax werde einen möglichen Rücksetzer sicher b

MÄRKTE-Faserkonzern Lenzing lockt Aktionäre mit höherer Sonderdividende

Mit der Ankündigung einer höheren Sonderdividende hat der österreichische Faserhersteller Lenzing am Freitag den Anlegern Kauflaune gemacht. Die Aktien des Unternehmens stiegen in der Spitze um 8,1 Prozent auf 105,50 Euro, das größte Plus seit einem Monat. Der Konzern, dessen hochwertige Viskosefasern zu Bekleidung und Bettwäsche weiterverarbeitet werden, will seine Aktionäre an der guten Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr teilhaben lassen. Die Sonderdividende sol

BÖRSEN-TICKER-IAG rutschen nach Zahlen ab

Trotz einer Gewinnsteigerung lassen Anleger IAG fallen. Die Aktien rutschen um mehr als drei Prozent ab. Die British-Airways-Mutter hat ihren Betriebsgewinn um fast ein Fünftel gesteigert, sie verdiente 2017 aber nicht ganz so viel wie von Reuters befragte Analysten erwartet hatten. Die Aktien anderer europäischen Airlines notieren zum Wochenschluss ebenfalls im Minus. Lufthansa geben 0,6 Prozent nach, Ryanair fallen 0,9 Prozent und Air France-KLM um 0,1 Prozen