Edition:
Deutschland

Marktbericht USA

MÄRKTE-Wall Street schließt fester

Die US-Börsen sind am Freitag mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss mit einem Plus von 0,4 Prozent auf 25.587 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 erhöhte sich um 0,1 Prozent auf 2826 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte ebenfalls 0,1 Prozent zu und stand zum Schluss bei 7637 Stellen. (Reuters-Büro New York geschrieben von Elke Ahlswede redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte

MÄRKTE-US-Börsen steigen dank milderer Töne im Zollstreit

Versöhnlichere Signale von US-Präsident Donald Trump im Zollstreit haben die US-Börsen zum Wochenausklang gestützt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte und der breiter gefasste S&P 500 legten je 0,6 Prozent auf 25.653 und 2839 Punkte zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,8 Prozent auf 7690 Punkte.

MÄRKTE-Wall Street schließt schwächer

Die US-Börsen sind am Donnerstag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss mit einem Minus von 1,1 Prozent auf 25.490 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 gab 1,2 Prozent auf 2822 Zähler nach. Der Index der Technologiebörse Nasdaq büßte 1,6 Prozent auf 7628 Stellen ein. (Reuters-Büro New York Geschrieben von Elke Ahlswede Redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter de

MÄRKTE-Tesla im Aufwind - Musk stellt Rekordabsatz in Aussicht

In der Aussicht auf einen Rekordabsatz im zweiten Quartal haben sich Anleger mit Aktien von Tesla eingedeckt. Die Titel kletterten am Donnerstag zeitweise um 3,5 Prozent auf 199,47 Dollar. Wie Tesla-Chef Elon Musk in einer internen Mail schrieb, ist der Elektroautobauer auf bestem Weg, im laufenden Quartal so viele Autos zu verkaufen wie noch nie. Den bisherigen Rekord mit 90.700 ausgelieferten Fahrzeugen erreichte Tesla im letzten Quartal des vergangenen Jahres. E

MÄRKTE-US-Anleger nehmen Reißaus - Tech-Titel gehen auf Talfahrt

Anleger an der Wall Street haben wegen des Handelsstreits zwischen China und den USA die Bremse gezogen. Besonders Aktien von Technologiefirmen wie Apple und Intel kamen unter die Räder. "Während es bei dem Konflikt bislang immer und höhere Warenzölle ging, sprechen wir jetzt über Geschäftsverbote für Unternehmen - und das kommt nicht gut an", sagte Scott Brown, Chefvolkswirt beim Brokerhaus Raymond James. Die Regierung in Washington erwägt Sanktionen gegen die chi

MÄRKTE -Wall Street schließt im Minus

Die US-Börsen haben am Mittwoch im Minus geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,4 Prozent auf 25.776 Punkte nach. Der breiter gefasste S&P-500 sank 0,3 Prozent auf 2856 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verringerte sich um 0,5 Prozent auf 7750 Punkte. (Büro New York, geschrieben von Birgit Mittwollen, redigiert von Scot W. Stevenson. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1312 ode

MÄRKTE-Zollstreit bremst US-Börsen aus - Qualcomm auf Talfahrt

Aus Angst vor einem verschärften Zollstreit zwischen den USA und China haben Anleger an der Wall Street zum Handelsstart am Mittwoch die Finger von Aktien gelassen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,3 Prozent auf 25.790 Punkte nach. Der breiter gefasste S&P 500 und der Index der Technologiebörse Nasdaq fielen jeweils ebenfalls um 0,3 Prozent auf 2856 beziehungsweise 7767 Punkte.

MÄRKTE-US-Baumarktkette Lowe's nach Zahlen auf Talfahrt

Angesichts eines enttäuschenden Quartalsergebnisses und gekappter Gesamtjahresziele droht Lowe's der größte Kursrutsch seit sieben Jahren. Die Aktien der Baumarktkette fielen im vorbörslichen US-Geschäft am Mittwoch um acht Prozent. In ihrem Sog gaben Home Depot ein Prozent nach.

MÄRKTE -Wall Street schließt im Plus

Die US-Börsen haben am Dienstag im Plus geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg um 0,8 Prozent auf 25.877 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 erhöhte sich ebenfalls um 0,8 Prozent auf 2864 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verbesserte sich um 1,1 Prozent auf 7785 Punkte. (Büro New York, geschrieben von Birgit Mittwollen, redigiert von Scot W. Stevenson. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnumme

MÄRKTE-US-Börsen im Plus dank Entspannung im Huawei-Streit

Mit Erleichterung reagieren US-Anleger auf die vorübergehende Lockerung des Geschäftsverbots für den chinesischen Netzwerk-Ausrüster Huawei. An der Wall Street legten die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 zur Eröffnung am Dienstag bis zu 0,8 Prozent zu.