Blatt - Zwei Salafisten nach Bonner Bombenfund unter Verdacht

Dienstag, 11. Dezember 2012, 12:57 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Nach einem Bombenfund auf dem Bonner Hauptbahnhof fahndet die Polizei einem Medienbericht zufolge nach zwei mutmaßlichen Salafisten.

Die beiden der Polizei als "terroristische Gefährder" bekannten Männer seien dringend verdächtig, die Tasche am Montag auf dem Bahnhof deponiert zu haben, berichtete die Internetseite der "Bild"-Zeitung am Dienstag. Zwei Schüler hätten die Islamisten auf Fotos erkannt. Jetzt werde in ganz Deutschland nach den Männern mit den Kampfnamen "Dahir" und "Buh" gesucht. Der Fund der Tasche hatte am Montag zu einem Großeinsatz der Polizei geführt und den Zugverkehr massiv beeinträchtigt.